Startup-Impuls Wettbewerb: Erfolg für Hochschul-Ausgründungen

created by Tobias Quebe / Wettbewerb Veranstaltung Info Start-Up


Die Bilanz des 15. Startup-Impuls Gründungswettbewerbes kann sich sehen lassen: 148 eingereichte Geschäftsideen, Preise im Wert von mehr als 100.000 Euro in drei Kategorien und acht Preisträ-ger/innen, die mit vielversprechenden Businesskonzepten durchstarten. Neu ist in diesem Jahr der Sonderpreis „Solo-Starter“.

Für innovative, außergewöhnliche oder andere Erfolg versprechende Ideen, die in der Region Hannover in 2017 umgesetzt wurden oder zukünftig umgesetzt werden sollen, gab es im Hauptpreis insgesamt 50.000 Euro zu gewinnen. Im Fokus stand bei diesem Preis auch das internationale Potenzial der Geschäftsideen. So gewannen die drei bestplatzierten Einreichungen in dieser Kategorie eine Reise in einen der weltweiten Startup-Hotspots, zum Beispiel in das Silicon Valley oder nach Tel Aviv. Die Preisträger wurden aus sechs Bewerbungen ausgewählt, die es vor die Hauptjury geschafft und ihre Idee persönlich gepitcht haben. Die Sieger erhielten 30.000 Euro, die Zweitplatzierten 15.000 Euro und das drittplatzierte Team 5.000 Euro.

Beim neuen Sonderpreis „Solo-Starter“ wurden Menschen ausgezeichnet, die allein durchstarten. Solo bezieht sich in diesem Fall auf die Anzahl der Gründenden – nicht auf die Zahl der Mitarbeiter/innen. Die drei besten Ge-schäftskonzepte werden mit 10.000 Euro und jeweils 2.000 Euro unterstützt.

 

Dr.-Ing. Adolf M. Kopp, Geschäftsführer der hannoverimpuls GmbH, sagt: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Startup-Impuls Gründungswettbewerb zentrale Impulse setzen konnten und weiterhin setzen werden, die den Standort Hanno-ver für Neugründungen so spannend machen. Insbesondere in der Frühphase einer Gründung ist es wichtig, ein funktionierendes Ökosystem um sich zu ha-ben. Startup-Impuls leistet seit nunmehr 15 Jahren einen wichtigen Beitrag: Kompetente Beratung, Netzwerkeinbindung und natürlich auch die Preisgelder, die in ihrer Höhe bundesweit einmalig sind. Wir sind auf Augenhöhe mit Standorten wie München – das ist ein schöner Erfolg, zu dem auch dieser Wettbewerb entscheidend beiträgt. Ohne die Kooperation mit der Sparkasse Hannover, wäre dies nicht möglich gewesen.“

Marina Barth, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hannover, ergänzt: „Die Vielfalt der eingereichten Unternehmensideen unterstreicht die Dynamik des Grün-dungsstandorts Hannover. Kapitalbedarf gehört für jede Gründung, bei der wir mit dem Startup-Impuls Gründungswettbewerb deutschlandweit führend den Weg ebnen, zu den zentralen Herausforderungen. Wir sehen in der finanziellen Förderung von Startups eine Chance für Hannover, um als Wirtschaftsstandort bei den aktuellen Entwicklungen wie Digitale Transformation und Globalisierung auch in Zukunft die Nase vorn zu haben.“

Die Prämierten

 

Sie alle sind mit Herzblut dabei und „brennen“ für ihre Idee. Die Ideen kommen zum Großteil aus dem bisherigen Berufsumfeld der Gründer/innen, einige ha-ben aber auch ihr Hobby zum Beruf gemacht und dafür sogar auch ihren bishe-rigen Job an den Nagel gehängt.

 

Hauptpreis

 

Gewinner

1. Preis: Wingfield GmbH (Leibniz Universität Hannover)

2. Preis: Spectre (Leibniz Universität Hannover)

3. Preis: cruisewatch.com

 

Nominierungen

- OJO - Gesund beginnt im Kopf

- Splendid Tools

- Target Risk

 

Sonderpreis „Solo-Starter“

 

Gewinner

1. Preis: JSLabs

 

Nominierungen

- schneider(s)trick Sylvia Erdmann

- The Young MC

 

Sonderpreis „Hochschule & Wissenschaft“

 

Gewinner

- SEQUESTA (Leibniz Universität Hannover)

- ProTon