EXIST-Gründerstipendien für Nefino und corvitac

Start-Up Info


 

Zwei Ausgründungsvorhaben der Leibniz Universität Hannover erhalten großzügige Anschubfinanzierung.

 

Ein neues System zur Erkennung und Erfassung von Tieren im landwirtschaftlichen Sektor sowie innovative Softwarelösungen zur Bewertung von Investitionen in Erneuerbare Energien: Zwei ganz unterschiedliche Geschäftsideen der Leibniz Universität Hannover haben in der aktuellen Ausschreibungsrunde des EXIST-Gründerstipendiums den Zuschlag bekommen. Ein junges Team aus dem Mechatronik-Zentrum Hannover möchte das Unternehmen corvitac gründen. Die Nefino GmbH, die Lösungen rund um die Finanzierung Erneuerbarer Energien anbieten wird, liegt in den Händen von Promotionsstudierenden aus dem Institut für Wirtschaftsinformatik. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LUH erhalten durch das EXIST-Gründerstipendium, finanziert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF), eine großzügige Förderung in der Startphase ihres Unternehmens. Über ein Jahr hinweg gibt es zur Sicherung des Lebensunterhaltes bis zu 3.000 Euro pro Person monatlich sowie bis zu 30.000 Euro für Sachausgaben.

Beide Gründungsteams werden von starting business, dem gemeinsamen Gründungsservice von Leibniz Universität Hannover und der hannoverimpuls GmbH, betreut. Starting business unterstützt Studierende und Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fakultäten dabei, innovative Ideen in tragfähige Geschäftsideen zu verwandeln. Durch das EXIST-Gründerstipendium werden innovative technologieorientierte Gründungsvorhaben und wissensbasierte Dienstleistungen gefördert.

Die Gründer Manuel Sprehe, Timo Kaiser und Gründerin Yiyun Luo aus dem Mechatronik-Zentrum Hannover der LUH (ein Zusammenschluss verschiedener Institute aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Informationstechnik sowie der Informatik) entwickeln mit corvitac ein Kamerasystem für die moderne Tierhaltung in der Landwirtschaft. Ihre Zukunftsvision ist eine automatisierte Tierhaltung zugunsten von Tierwirt, Tier, Umwelt und Gesellschaft. Das System soll die Arbeit der Tierwirte erleichtern, indem fehleranfällige und anstrengende Aufgaben im Stall sowie der zunehmende Dokumentationsaufwand automatisiert werden. Corvitac wird die Auswertung der Daten übernehmen, sodass vor offiziellen Meldungen oder der automatischen Anfertigung von Dokumenten vom Tierwirt lediglich die ermitteln Daten bestätigt werden müssen. Das Team hat sich an der Leibniz Universität Hannover im Rahmen des "Student Accelerator Robotics and Automation" gebildet und wird seitdem durch das Mechatronik-Zentrum Hannover (MZH) unterstützt. "Mit unserem System können sich Schweinehalter auf das Tierwohl und die eigentliche Arbeit fokussieren", kündigt Gründer Manuel Sprehe an.

Bei dem weiteren, geförderten EXIST-Projekt steht die Kombination von Methoden aus Meteorologie und Betriebswirtschaftslehre im Mittelpunkt, indem standortspezifische Analysen von Wind- und Solarressourcen mit einer innovativen Finanzmodellierung für Erneuerbare Energien vereint werden. André Koukal, Chris Stetter und Jan-Hendrik Piel sind die drei Gründer hinter der Nefino GmbH. Sie sind Promotionsstudenten und ehemalige Wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik der LUH. Die Gründer beschäftigen sich seit vielen Jahren mit Fragestellungen und Herausforderungen rund um die Finanzierung Erneuerbarer Energien. Mit der Nefino GmbH streben sie nun den Transfer ihrer Forschungsergebnisse in die Praxis an. Geplant ist die Entwicklung und der Vertrieb von Softwarelösungen zur Unterstützung von Akteuren im Bereich Erneuerbarer Energien bei der Bewältigung neuer und komplexer Herausforderungen in dem sich ändernden Marktumfeld. Die Softwarelösungen sind flexibel einsetzbar und können zur datengetriebenen Lösung diverser finanzieller Entscheidungsprobleme verwendet werden. Auf Basis der Softwareprodukte bietet Nefino darüber hinaus speziell zugeschnittene Beratungsdienstleistungen an. "Wir wollen Lösungen beim Aufbruch in eine ökologisch und ökonomisch intelligente 'Energiewende 2.0' bieten", erläutert Gründer Jan-Hendrik Piel.

 

Hinweis an die Redaktion:

Für weitere Informationen steht Ihnen Tobias Quebe, Projektleiter von starting business, unter Telefon +49 511 762 17420 sowie per E-Mail unter tobias.quebe@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung. Für nähere Informationen zu corvitac (www.corvitac.com) wenden Sie sich bitte an Manuel Sprehe, für Informationen über Nefino (www.nefino.de) steht Ihnen Jan-Hendrik Piel unter jan-hendrik.piel@nefino.de gerne zur Verfügung.